Was geschieht in wessen Namen?

Media

Am 05. sowie am 08. Dezember zeigt das Apollo Kino Aachen einen Film über den Hambacher Wald, los geht es an beiden Tagen um 17 Uhr.

Im Fokus stehen die Strategien der unterschiedlichen, beteiligten Gruppen. Klimaschutz, Braunkohle und der Hambacher Wald – der Hambacher Forst ist ein Ort für viele Interessensgruppen geworden, die ihre angestrebten Ziele verwirklichen wollten. Neben dem Erhalt der Natur und der Artenvielfalt des Waldes setzt sich der Film auch mit dem Schutz unserer Demokratie und unserer Bürgerrechte auseinander.

Bäume werden weiterhin gerodet, Räumungsaktionen finden statt

Gerichtsprozesse, wachsende Demonstrationen, Barrikadenbau und ziviler Ungehorsam fanden und finden teilweise immer noch rund um den Hambacher Wald statt. Gleichzeitig hat das öffentliche Interesse immer mehr zugenommen. Von 300 Menschen bei einer Demonstration im August waren es Anfang Oktober schon 50.000, die den vorläufig verkündeten Rodungsstopp friedlich feierten. Final entschieden ist dennoch immer noch nichts. 

Verschiedene Ziele, doch was geschieht in wessen Namen?

Der Titel „In aller Namen“ steht für die Aufgabe des Films zu untersuchen, in welchem Namen denn eigentlich was geschieht – Ein Film, über verschiedene Perspektiven, die sich rund um eine Sache drehen: Den Hambacher Wald.

 

Weitere Infos zum FIlm und seinen Inhalten gibt es auf der offiziellen Seite sowie auf der Website des Apollos.

Tags