Rote Linie im Hambacher Forst

Media

1200 Menschen! So sah am Sonntag die lange rote Stopp-Linie zwischen dem Restbestand des Hambacher Forsts und dem RWE-Tagebau Hambach aus. Danke an alle, die sich beim 35. Waldspaziergang von Michael Zobel für die Rettung dieses wunderbaren Waldes stark gemacht haben. Es ist unbeschreiblich traurig, welche verletzte Mondlandschaft RWE mit den diesjährigen Rodungen wieder hinterlassen hat. Lebensraumzerstörung vor unserer Haustür – und das für den Abbau des überholten, klimafeindlichen und giftigen Energieträgers Braunkohle.

 

Tags