Greenpeace reagiert auf Corona

Media

Auch Greenpeace muss auf die aktuelle Herausforderung durch den Coronavirus reagieren, Verantwortung übernehmen und seinen Beitrag leisten, seine Mitarbeiter*innen und damit alle anderen vor einer Ansteckung zu schützen.

Auch Greenpeace Aachen musste und muss daher Veranstaltungen und Aktivitäten absagen. So musste leider schon die ausgebuchte Multivision „Leidenschaft Ozean“ im Cineplex kurzfristig abgesagt werden. Aktivitäten zu den Themenbereichen „Wald“ und „Fleisch“ werden ebenso wenig stattfinden, wie geplante Vorträge. Genauso ist das Welthaus an sich für die nächsten Wochen für alle Veranstaltungen mit Publikum geschlossen, sodass wir auch die Termine für das Mitmachen erst einmal einstellen werden.
Die Sicherheit aller steht momentan auch für uns an erster Stelle, sodass Sie uns in den nächsten Wochen nicht in der Öffentlichkeit finden werden. Natürlich werden wir Sie jedoch weiterhin in den Medien auf dem Laufenden halten und werden, sobald es verantwortbar ist, auch wieder in der wirklichen Welt auftreten. Die Umweltprobleme und die Klimakrise schlafen nicht.

Mehr Informationen finden Sie auf der Website von Greenpeace Deutschland.

Tags