Global hingeschaut

Media

Auch 2020 lädt das NeNa - Netzwerk Nachhaltiges Aachen wieder zur Umweltfilmreihe mit spannenden Dokumentarfilmen zu Themen des Klimawandels ein.

Das Programm beinhaltet viele aktuelle sowie auch politisch relevante Filme, die über die Themen Klima- und Umweltschutz aufklären, für Nachhaltigkeit sensibilisieren und ermutigen, neue Wege einzuschlagen. 

Die Solidarität und das Zusammenleben der Bäume

Am 24. Januar beginnt die Reihe mit dem eindrucksvollen Dokumentarfilm „Das geheime Leben der Bäume“, das auf dem gleichnamigen Buch von Peter Wohlleben basiert. Der Bestseller-Autor und Förster wird bei der Fimvorstellung live vor Ort sein und für eine Diskussion und Rückfragen zu Seite stehen.

Bäume können fühlen, denken und schwitzen

Regisseur Jörg Adolph begleitet Wohlleben in dem Film auf Streifzügen durch den Wald und begibt sich auf die Spuren der Bäume in aller Welt. Ob Vancouver, Schweden oder der Hambacher Forst - in Forstbetrieben, bei dem ältesten Baum der Welt oder Demonstrationen: Beeindruckende Naturaufnahmen verdeutlichen uns neue Ansätze im Umgang mit dem Thema Wald und das Zusammenleben der Bäume. Wussten Sie, dass Bäume fühlen, denken und sogar schwitzen können? Bäume dienen durchaus nicht nur der Möbelproduktion. Der Film vermittelt uns ein neues Bild und zeigt, wie Bäume kommunizieren und durchaus verschiedene Charaktäre besitzen. 

Für jedes verkaufte Ticket wird ein Baum gepflanzt 

Am dem 23. Januar läuft der Fim täglich im Apollo, wo wir vereinzelt auch vor Ort sein werden, um Unterschriften zum Schutz des Amazoniens zu sammeln. Zusätzlich wird für jedes verkauftes Ticket ein Baum gepflanzt

Übersicht der Spielzeiten

Der Film Fr bis Mi um 17.30 Uhr, nur Sonntag schon um 14 Uhr. Hier kommen Sie auf die Seite des Cineplex.

Die Filmreihe geht weiter

Neben dem spannenden Thema der Bäume befasst sich der zweite Teil der Filmreihe mit dem Widerstand im Hambacher Forst. Im Mittelpunkt von "Die rote Linie" steht der Protest gegen die Vernichtung des Waldes und gegen den Braunkohleabbau. Im März könnt ihr mit "But Beautiful" von Menschen lernen, die sich nur für das Gute einsetzen. Der Film handelt von Menschen mit unterschiedlichen Ideen, aber dem gemeinsamen Ziel der zukunftsfähigen Welt. "System Error" bildet den Abschluss der ersten Filmreihe und beschäftigt sich mit dem großen Widerspruch unserer Zeit: Während auf der einen Seite Gletscher und Regenwälder schwinden, treiben wir auf der anderen Seite das Wirtschaftswachstum immer weiter voran und zerstören unsere Umwelt nur noch mehr.

Spannende FIlme, die weiterbilden 

Alle Informationen für das erste Halbjahr 2020 sowie Informationen zum Veranstalter finden Sie hier

Tags